Ihr Spezialist für Sanierungen von Feuchtigkeitsschäden am Gebäude.

Wasserschadenbeseitigung

 Rohrbruchbeseitigung

1. Ein Rohrbruch setzt voraus, dass das Material des Rohres durch ein Loch oder einen Riss beschädigt ist.

2. Ein Leitungswasserschaden ist nur dann anzunehmen, wenn aus einem Rohr ausgetretenes Wasser Gegenstände des Versicherten beschädigt (beispielsweise bei Durchnässungsschäden.

3. Senkt sich das Leitungssystem des Versicherten lediglich ab,weil das Anschlussstück des WC zum Grundleitungsrohr nicht fachgerecht verbunden gewesen ist, stellt dies weder einen Rohrbruch noch einen Leitungswasserschaden dar.

rohrbruch

Reparatur/Sanierung

  • Abwasserrohre
  • Rückstauklappe
  • Rückstauverschluss
  • Kanalrohre
  • Kanalschacht
  • Kontrollschacht
  • Drainage - Kontrollschächte
  • Gulli Ablauf
  • Bodenabläufe mit Rückstauverschluss und Geruchsverschluss
  • 3
  • 2
  • 8
  • 4
  • 5
  • 1
  • rohrbruch
  • 7
  • 6

Schimmelsanierung

Wie entsteht Schimmel? In kleinen Mengen kommen Schimmelpilze überall vor. Dies ist ein unvermeidbarer Teil der Natur und ist ungefährlich. Schimmel in natürlichen Mengen kann man weder sehen noch riechen. Wenn jedoch zu viele Schimmelpilze vorhanden sind, kann die Gesundheit von Menschen und Tieren angegriffen werden. Häufig wird ein solcher Schi

...Weiter

Undichte Kellersohle

Nachträgliche Abdichtung der Kellersohle. Wiederherstellung der Boden- Wandverbindung Aufgehendes Außenmauerwerk das gegen durch die Boden- Wandverbindung eindringendes Wasser Oft läuft das Wasser unter den Estrich, somit können auch alle Innenwändedurchfeuchten. nicht ausreichend geschützt ist, kann durch dieses Abdichtungsverfahren nachträglich

...Weiter